Thema Klassifizierung 1.4

Frühere Versionen von Thema sind noch verfügbar 1.3 1.2.

Sie können in den Kategorien der Thema-Hierarchie stöbern oder nach einem bestimmten Begriff innerhalb der Hierarchie suchen.

Siehe auch die Suchhinweise unten.

Code Überschrift Add Mod ?
A Kunst
Verwenden für: (alle A* -Codes) für Fach- und Sachbücher, einschließlich stark illustrierter (Beau-Livre, Couchtisch-Typ) oder mehr textbasierter Werke. Für Hobby oder Freizeit bevorzuge einen WF* -Code als Main Subject und verwende ihn mit dem entsprechenden A* -Code. Verwenden mit: (alle A* -Codes) STIL 6* sowie ORT 1* und ZEITRAUM 3*, falls zutreffend. VERWENDE NICHT: “A” für einzelne Bücher, sondern wähle die entsprechenden Kategorien aus Abschnitt A*. S. auch:
1.4
C Sprache und Sprachwissenschaft
Verwenden für: (alle C* -Codes) sowohl für Fach- und.Sachbücher. Verwenden mit: (alle C* -Codes) SPRACHE 2* plus ORT 1*, ZEITRAUM 3* und BILDUNGSZWECK 4* Qualifier nach Bedarf. BENUTZE NICHT: “C” für einzelne Bücher, sondern wähle die entsprechenden Kategorien aus Abschnitt C* aus
1.4
D Biographie, Literatur und Literaturwissenschaft
Verwenden für: (alle D* -Codes) sowohl für Fach- als auch für allgemeine Sachbücher. Verwenden mit: (alle D* -Codes) STIL 6*, ORT 1* oder ZEITRAUM 3* Qualifier je nach Bedarf. NICHT BENUTZE NICHT: “D” für einzelne Bücher, sondern Kategorien aus Abschnitt D* auswählen
1.4
F Belletristik und verwandte Gebiete
Nicht verwenden: Code ‘F’ selbst, stattdessen bestimmte Kategorien aus dem Bereich F* auswählen. Verwenden Sie alle F*-Codes mit: anderen passenden Themenkategorien oder Qualifiern, besonders mit geographischen Qualifiern 1* und/ oder zeitlichen Qualifiern 3*, wenn diese Aspekte besonders relevant und signifikant sind. F*-Codes können zusammen mit geeigneten Sachbuchkategorien verwendet werden, um zentrale Themen der Erzählung abzubilden, aber für alle Belletristik-Titel muss die Hauptkategorie ein F*-Code sein. FX*-Codes können verwendet werden, um auf ein bedeutsames zugrunde liegendes Thema hinzuweisen. Verwenden Sie auch 5H*, 5J*, 5L* oder 5P*-Qualifier, wenn diese ein wichtiges Thema oder einen Teil des Reizes der Erzählung darstellen. FY*-Codes können verwendet werden, um auf besondere Merkmale eines Titels hinzuweisen.
1.4
G Nachschlagewerke, Informationswissenschaften und Interdisziplinäre Themen
Verwende alle G* -Codes für: Fach- und allgemeine Erwachsenentitel. NICHT VERWENDEN FÜR: Code ‘G’ selbst, sondern bestimmte Kategorien aus Abschnitt G* auswählen. Verwende alle G* -Codes mit: andere Subjects und Qualifier wenn zutreffend
1.4
J Gesellschaft und Sozialwissenschaften
Verwenden Sie alle J*-Codes für: Fach- und allgemeine Erwachsenliteratur, aber achten Sie auch auf V*-Codes für praktische Ansätze zu vielen Themen. Verwenden Sie alle J*-Codes mit anderen Thema-Subjects und -Qualifiern, wo dies angebracht ist. Verwenden Sie in J* den/die am besten geeigneten verfügbaren Code(s), da viele Sozialwissenschafts-Themen sehr weit gefasst sind und viele alternative Begriffe oder Namen haben können. S. auch:
1.4
K Wirtschaftswissenschaft, Finanzen, Betriebswirtschaft und Management
Verwende alle K*-Codes für: Fachbücher (beruflich und akademisch) und Sachbücher, aber siehe auch VS*-Codes für praktische Ansätze zu vielen Themen. Verwende alle K*-Codes mit: andere Subjects und Qualifier wenn zutreffend
1.4
L Recht
Verwenden Sie alle L*-Codes für: akademische Titel, Praxistitel oder Fachtitel. NICHT VERWENDEN: Code L selbst, sondern wählen Sie spezifische Codes aus Abschnitt L* aus. Der L*-Abschnitt ist nicht dazu gedacht, ein bestimmtes Rechtssystem widerzuspiegeln. Viele Titel benötigen mindestens zwei Codes, um die entsprechende Kategorie abzubilden. Verwenden Sie alle L*-Codes mit: 1*-Orts-Qualifier zur Angabe der Gerichtsbarkeit (insbesondere bei LN*-Codes) sowie gegebenenfalls weiteren Qualifiern. Bevorzugen Sie VS*-Codes, wenn es sich bei dem Werk nicht um Fachliteratur handelt, sondern um Sachbücher. S. auch:
1.4
M Medizin
Verwenden Sie alle M*-Codes nur für: akademisches, technisches und spezialisiertes Gesundheits- und medizinisches Material. Verwenden mit: Qualifier, die NICHT generell erforderlich sind und für jeden Fachcode des Werkes gültig sind. V*-Codes für Gesundheitsthemen, die sich an ein breites allgemeines Publikum richten
1.4
N Geschichte und Archäologie
Verwende alle N*-Codes für: Fach- und Sachbücher. NICHT VERWENDEN: Code ‘N’ selbst, sondern bestimmte Kategorien aus Abschnitt N* auswählen. Verwende alle N*-Codes für: andere Subjects und gegebenenfalls andere Qualifier, insbesondere Qualifier für ORT 1* und ZEITPERIODE 3*. Ein Geschichtswerk benötigt in der Regel mehr als ein Subject, entweder aus den Geschichts- oder Nicht-Geschichtsfächern, um detailliertere Angaben zu machen, z.B. Subjects aus den Sozialwissenschaften (J*) mit NHTB
1.4
P Mathematik und Naturwissenschaften
Verwende alle P*-Codes für: meist akademische, technische Fachbücher und einige Sachbücher. Qualifier sind bei P*-Codes meist nicht erforderlich. NICHT VERWENDEN FÜR: Code ‘P’ selbst, sondern bestimmte Kategorien aus Abschnitt P* auswählen. Bevorzuge: WN*-Codes für Sachbücher, wenn zutreffend
1.4
Q Philosophie und Religion
Verwende alle Q*-Codes für: akademische, spezialisierte Fach- und Sachbücher. NICHT VERWENDEN FÜR: Code ‘Q’ selbst, sondern Kategorien aus Abschnitt Q* auswählen. QRA* und QRV* Codes zusammen mit anderem QR*-Code verwenden, um zu kennzeichnen, welche bestimmte Religion. S. auch: VX* Körper und Geist und ihre Unterkategorien
1.4
R Geowissenschaften, Geographie, Umwelt, Planung
Verwende alle R*-Codes für: akademische, technische, spezialisierte Fach- und Sachbücher. NICHT VERWENDEN FÜR: Code ‘R’ selbst, sondern Kategorien aus Abschnitt R* auswählen. Verwende alle R*-Codes mit: andere Subjects und gegebenenfalls Qualifier, insbesondere ORT 1*-Qualifier
1.4
S Sport und Freizeit
Verwende alle S*-Codes für: Fach- und Sachbücher, andere Subjects und gegebenenfalls Qualifier, insbesondere ORT 1*-Qualifier, z.B. mit WT* für Abenteuerurlaub oder VFM für eine Sportart als Teil eines Fitnessprogramms
1.4
T Technologie, Ingenieurswissenschaft, Landwirtschaft, Industrieprozesse
Hier einzuordnen: zugehörige Fertigkeiten und Berufe. Verwende alle T*-Codes für: akademische und technische Fach- und Sachbücher. NICHT VERWENDEN FÜR: Code ‘T’ selbst, aber wähle bestimmte Kategorien aus Abschnitt T*. Verwende alle T*-Codes mit: andere Subjects und gegebenenfalls Qualifier, insbesondere für BILDUNGSZWECKE 4*-Qualifier für Ausbildungstitel im Berufs-, Handwerks- oder Lehrlingsstil
1.4
U Informatik und Informationstechnologie
Verwende alle U*-Codes für: Fach- und Sachbücher. NICHT VERWENDEN FÜR: Code ‘U’ selbst, sondern bestimmte Kategorien aus Abschnitt U* auswählen. Verwende alle U*-Codes mit: andere Subjects und gegebenenfalls anderen Qualifier, insbesondere 4*-Qualifikatoren für BILDUNGSZWECK für berufsbildende Titel
1.4
V Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung
Verwende alle V*-Codes für: Sachbücher. NICHT VERWENDEN FÜR: Code ‘V’ selbst, sondern bestimmte Kategorien aus Abschnitt V* auswählen. Verwenden alle V*-Codes mit: andere Subjects und gegebenenfalls Qualifier, insbesondere INTERESSE 5* Qualifiers. Bevorzuge: Codes aus C*, J*, K*, L*, M*, Q*, R* für Fachbücher
1.4
W Lifestyle, Hobbys und Freizeit
Verwende alle W*-Codes für: Sachbücher. NICHT VERWENDEN FÜR: Code ‘W’ selbst, sondern bestimmte Kategorien aus Abschnitt W* auswählen. Verwenden Sie alle W*-Codes mit: andere Subjects und Qualifier, falls zutreffend. Bevorzuge: Codes aus A*, K*, P*, R*, T* usw. für Fachbücher.
1.4
X Graphic Novels, Comics, Cartoons
Bei Graphic Novels IMMER zuerst XA*-Code und - wo möglich - zusätzlich einen XQ*-Code vergeben
1.4
Y Kinder, Jugendliche und Bildung
Verwenden für: (alle Y*-Codes) Material, das für ein junges oder jugendliches Publikum bestimmt ist oder absichtlich für ein junges oder jugendliches Publikum geschrieben oder geschaffen wurde (mit Ausnahme von Graphic Novels, Comics, Manga in X*). NICHT verwenden für: nicht Code ‘Y’ selbst auswählen, sondern bestimmte Kategorien aus Abschnitt Y*.Verwenden mit: (alle Y*-Codes) nur einem Qualifier für Zielgruppenalter, empfohlenes Alter 5A*, um einen Richtwert für das Anfangsalter des Interesses anzugeben (detaillierte Altersbereiche sollten in anderen Metadaten enthalten sein) - oder verwenden Sie für YP* Qualifier für pädagogische Zwecke 4*. Alle anderen Qualifier können ggf. mit Y*-Codes verwendet werden. NICHT verwenden für: Material, das in erster Linie für Erwachsene bestimmt ist und auch ältere Teenager ansprechen kann. Für Inhalte für “neue Erwachsene” siehe Anmerkung unter 5LKE. S. auch:
1.4
1 Geographische Qualifier
Verwende 1*-Orts-Qualifier-Codes mit entsprechenden Thema-Codes für: Angabe des geographischen Geltungsbereichs und der Anwendbarkeit des Inhalts, wie z.B. den Standort eines Reiseführers, den Schauplatz eines Romans, die Gerichtsbarkeit, für die Gesetze gelten, die Geschichte eines bestimmten Ortes usw. Wo Optionen bestehen, z.B. Begriffe, die tatsächliche, historische, kulturelle, administrative oder geophysikalische Einheiten repräsentieren, verwenden Sie die Kategorie, die am besten zum Inhalt passt. Wenn es für einen bestimmten Ort keinen Code gibt, verwenden Sie den am besten geeigneten höheren Code, der diesen einschließt. NICHT VERWENDEN: um einen geographischen Aspekt anzugeben, der nichts mit dem Inhalt oder Thema eines Buches zu tun hat (z.B. Erscheinungsort, Marktverfügbarkeit, Nationalität des Autors - dies wird in anderen Metadaten beschrieben, usw.). Nationale Erweiterungen (d.h. Codes im Format 1*-xx-, wobei ‘xx’ für einen Ländercode steht) können von jedem Benutzer vergeben werden und sind nicht ausschließlich für Benutzer in dem angegebenen Land gültig. Dieser Abschnitt ist nicht als erschöpfendes Ortsverzeichnis aller Orte gedacht, sondern als eine Liste häufig verwendeter Orte in der globalen Buchlieferkette. NICHT VERWENDEN: Code “1” selbst, sondern geeignete spezifische Qualifier aus Abschnitt 1* auswählen
1.4
2 Sprach-Qualifier
VERWENDEN SIE NICHT “2” für einzelne Bücher, sondern wählen Sie entsprechenden Qualifier aus den Unterkategorien 2*
1.4
3 Zeitliche Qualifier
Verwende ZEITRAUM Qualifier 3* mit entsprechenden Themencodes für: Angabe des Zeitraums eines Werkinhalts, z.B. den Zeitraum, der von einem Kunstbuch (A*), einem Geschichtsbuch (N*), einer Memoiren oder Biographie (DN*), historischer Belletristik (FV*), einem Geschichtsbuch für Kinder (YNH*) usw. abgedeckt wird. Nationale Erweiterungen (d.h. Codes im Format 3*-xx-, wobei ‘xx’ für einen Ländercode steht) gelten für bestimmte benannte Zeiträume, die in bestimmten Märkten wichtig sind, aber nicht unbedingt in die Struktur der allgemeinen ZEITRAUM-Qualifier passen. Alle nationalen Erweiterungen sind Unterkategorien eines Kernzeitperiodencodes, so dass sie auf eine Standardperiode zurückgeführt werden können. Nationale Erweiterungen können von jedem Benutzer zugewiesen werden und sind nicht ausschließlich für Benutzer in dem angegebenen Land gültig. ZEITRAUM-Qualifier werden normalerweise in Verbindung mit ORT 1*-Qualifier verwendet. (Spezifische historische Ereignisse oder einzelne Jahre würden an anderer Stelle in den Metadaten eines Produkts detailliert vermittelt, z.B. durch den Titel, das Inhaltsverzeichnis, den beschreibenden Text oder Schlüsselwörter). NICHT VERWENDEN zur Angabe des Jahres eines Jahres- oder Straßenatlasses oder Reiseführers oder des Jahres, in dem ein Werk ursprünglich veröffentlicht wurde, (dies wird in anderen Metadaten beschrieben). NICHT VERWENDEN: Code “3” selbst, sondern wählen Sie geeignete spezifische Kennzeichner aus Abschnitt 3* aus. S. auch:
1.4
4 Qualifier für pädagogische Zwecke
Verwende 4* Qualifier-Codes FÜR BILDUNGSZWECKE MIT entsprechenden Fächercodes für: die Angabe des Lehrplans, der Prüfung oder der Stufe, für die das Lehrmaterial speziell entwickelt wurde, wie z.B. Schulbücher, Sprachlernkurse, Studienhilfen, Prüfungen, Material für die Berufsausbildung usw. Verwende 4Z- nationale Erweiterungen, wenn verfügbar, für Material, das für das Bildungssystem eines bestimmten Landes geschrieben oder erstellt wurde. 4Z-Codes können für Material verwendet werden, das in mehreren Ländern verwendet wird, z.B. für den GMAT-Test. Verwende immer einen 4*-Qualifier, wenn ein YP*-Code verwendet wird. NICHT VERWENDEN: zur Angabe von Bildungseinrichtungen, die Gegenstand eines Buches sind, z.B. die Geschichte einer bestimmten Universität und “4” selbst, sondern wähle geeignete spezifische Qualifier aus Abschnitt 4* aus.
1.4
5 Qualifier für Altersstufen und Besondere Interessensgruppen
Verwenden Sie INTEREST 5* Qualifier-Codes mit entsprechenden Themencodes für: die Angabe einer Vielzahl von Merkmalen, die sich auf den Hauptinhalt des jeweiligen Werkes beziehen. 5A* Alterscodes zur Qualifizierung von Y* Codes, 5H* zur Angabe von Inhalten über einen bestimmten Feiertag oder eine bestimmte Veranstaltung, 5L* zur Angabe von Inhalten über eine bestimmte Altersgruppe / Generation, 5P* zur Angabe von Inhalten über eine bestimmte Personengruppe usw. Nationale Erweiterungen (d.h. Codes im Format 5*-xx-, wobei ‘xx’ für einen Ländercode steht) können von jedem Benutzer vergeben werden und sind nicht ausschließlich für Benutzer in dem angegebenen Land gültig. Alle 5*-Codes müssen verwendet werden, um einen Hauptinhalt oder ein Thema des Werkes zu beschreiben. NICHT VERWENDEN: Als Code für Marketingzielgruppen muss sich der 5*-Qualifier auf den Hauptinhalt eines Werkes beziehen. NICHT VERWENDEN: Code “5” selbst, aber wählen Sie geeignete spezifische Qualifier aus Abschnitt 5*
1.4
6 Stil-Qualifier
Verwende 6*-Stil-Qualifier-Codes MIT entsprechenden Themencodes für: Angabe des besonderen Stils des künstlerischen oder kreativen Ausdrucks, der vom Inhalt des Werkes abgedeckt wird, wie z.B. ein Buch über Kunst, Architektur, Mode, Tanz, Musik, (alle A*-Kategorien) oder mit Literaturwissenschaft, z.B. 6RA mit DC* für romantische Dichtung oder 6EH für epische Dichtung. Verwenden mit: A*, D* und YN* und ggf. anderen Kategorien und mit ORT 1*-Qualifikatoren, wenn es im Inhalt um den Stil in einem bestimmten Land oder einer bestimmten Region geht. NICHT VERWENDEN: Code “6” selbst, sondern wählen Sie geeignete spezifische Qualifier aus Abschnitt 6*
1.4

der Versionsnummer